How to make a movie

Danke!!!

Im Rahmen unseres Literatur-Kurses möchten wir uns heute bei Frau Kläsener und dem Förderverein für ihre finanzielle Unterstützung bedanken. Bei der Verfilmung unseres Imagefilmes, sind wir auf das Equipment, bestehend aus Kamera, Mikrofon, Licht etc., angewiesen. Nur mit diesen technischen Mitteln ist es möglich den Imagefilm bestmöglich umzusetzen. Wir selbst waren uns vorher nicht bewusst, welche positiven Auswirkungen all diese Faktoren auf die Gestaltung des Films haben werden. In den Referaten, Anfang des Schuljahres , haben wir gelernt, wie wichtig die technischen Rahmenbedingungen für die Qualität eines Films sein können:

  • ohne ein Stabilisierungssystem, sei es Einbein- oder Dreibeinstativ,  werden Videoaufnahmen aus der Hand sehr wackelig
  • die Tonqualität trägt entscheidend zum Gesamteindruck von Filmen  bei, deswegen ist das Mikrofon unverzichtbar
  • Studioleuchten sorgen dafür, dass man das Licht steuern kann (z.B. Schattenwurf)

Wir wollen Euch dafür danke sagen, denn ohne Euch wäre die Umsetzung des Imagefilms nur unter erschwerten Bedingungen möglich 🙂

 

 

 

 

Euer Blogger-Team 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.