How to make a movie

Eigenverantwortliches Arbeiten

Auch in dieser Woche wurde wieder fleißig für die Imagefilme gedreht. Die Schüler versuchten möglichst viele Eindrücke des Schulalltags in den Film zu integrieren. Beispielsweise wurde in der letzten Woche das Szenario in der Pause und nach dem Schulschluss aufgenommen.

Des Weiteren entschloss sich eine Gruppe dazu ein Interview mit dem Schulleiter Herrn Henrichs und der stellvertretenden Schulleitung Frau Scharf zu führen. In Planung steht außerdem das Filmen des Ankommens der italienischen Austauschschüler kommende Woche. Wie ihr seht, steckt sehr viel Arbeit hinter dem Film. Um das bestmöglichste Ergebnis zu erhalten muss sehr viel Freizeit zum drehen, schneiden und um Einzelheiten zu verfeinern, geopfert werden.

 

P.S.: Kommenden Mittwoch, den 02.05. wird der Film „Nein zu Rassismus“ von unserer Schule, an dem Schüler aus unserem Literaturfilm mitgewirkt haben, im Nordsternpark veröffentlicht. Für mehr Einzelheiten lest den Beitrag der letzten Woche!

Euer Blogger-Team 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.